wpe2.jpg (48433 Byte)  

                                            Die Insel.                         

Liebe Formentera-Fans, noch ist diese Insel eines der letzten Naturparadiese im Mittelmeer. So soll es  auch in Zukunft  bleiben also machen Sie mit. Umweltschutz hat hier mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Auf diesen herrlichen, Kilometerlangen Stränden mit dem kristallklaren Wasser sollen nur Sie liegen und bestimmt keine leeren Flaschen. An den feinen Sandstränden, zwischen den sanften grünen Pinienwäldern finden Sie auch in der Hochsaison noch ein beschauliches Plätzchen, wo Sie nur vom blauen Himmel und Formenteras Sonne beobachtet werden.Und seid bitte so gut und beachtet die abgegrenzten Dünen und Wege. Es gibt auch heute noch sehr viele die einfach Querfeldein marschieren und sich nicht an den Weg halten.

                                                          wpe65.jpg (4120 Byte) 

Über das Essen

Auf Formentera sorgen Köche aus vieler Herren Länder für kulinarische Abwechslung. Egal, ob Sie die spanische, französische, italienische, chinesische, deutsche oder sehr empfehlenswert - die einheimische Küche bevorzugen, lassen Sie sich von der Vielzahl des Angebotes überraschen. Fangfrischer Fisch, direkt aus dem sauberen Meer; wo gibt's das noch?! 

Die Echsen                                      wpe69.jpg (32294 Byte)

Diese neugierigen Echsen sind die wahren Ureinwohner Formenteras. Heute werden sie von den Bewohnern der Insel als die guten Geister und Glücksbringer verehrt.  

Bars - Cafeterias - Restaurants  voramar3.jpg (26017 Byte)  Voramar Es Pujols

In Spanien unterscheidet man zwischen Bars, Cafeterias und Restaurants. So bieten die Bars/Cafeterias die wohlbekannten Tapas an. Diese kleinen Appetithappen mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, genießt man am vortrefflichsten bei einem eiskalten Sherry oder bei einem Glas Wein. Aber auch vollständige Mittagsmenüs oder einzelne Gerichte werden Ihnen hier angeboten. Die Bars oder Cafeterias sind schon morgens geöffnet, so daß man leckere Bocadillos (belegte Weißbrote), Croissants und Ensaimadas (ein typisch balearisches Frühstücksgebäck) zu sich nehmen kann,

Apropos Frühstück, die Spanier lieben es, vor Arbeitsbeginn nur einen Cafe und ein wenig Gebäck in ihrer Cafeteria zu verzehren. Erst gegen 10.00/11.00 Uhr genießen sie einen Almuerzo, der aus einem deftigen Bocadillo oder Tapas besteht. Gegen 14.00 Uhr wird Mittag gegessen. Das Abendessen wird zwischen 22.00/23.00 Uhr eingenommen. Also, nicht wundern, wenn Sie um 21.00 Uhr abends essen gehen und noch keiner da ist, die kommen schon noch ......

Paella, (gesprochen: Paelja), ist eine reichhaltige Reispfanne mit Fleisch und Meeresfrüchten oder nur mit Fisch. Sofrit pages (gesprochen: sofritt paiess), das typische Eintopfgericht besteht aus verschiedenen Fleischsorten, Kartoffeln, Gemüse und balarischen Wurstspezialitäten und wird zusammen gebraten. Einfach köstlich!  

Dann gibt es noch einen schmackhaften Eintopf" Guisado", mit Fisch oder Fleisch und Gemüse oder" Pescado en salsaverde', frischer Mittelmeerfisch in einer" grünen" Sauce mit Knoblauch, Kräutern und Kartoffeln.

Sie werden viele fremdklingende Namen auf den Speisekarten lesen. Zum Beispiel bei den Fischsorten: Denton, Rape, Sirvia, Dorada, Emperador, Raya, Merluza, Mero, Raos. Sie sollten alle probieren. Sie werden überrascht sein, wie gut sie schmecken. Was essen wir denn heute? Eine "Zarzuela" (Fischtopf), eine "Caldereta de Langosta" (Languste mal ganz anders, nämlich als eine Art Eintopf), eine "Parrillada" (Grillplatte) oder Gambas (Garnelen) in Knoblauch oder gegrillt? Formentera ist noch immer ein Paradies für frischen Fisch. Genießen Sie es! Neben den ausgezeichneten Fischgerichten findet der hungrige Gast auch eine große Auswahl an Fleischgerichten: Cordero al horno (gesprochen: wie man es liest, nur das h wird im Spanischen nicht mitgesprochen), das ist ein Lammbraten aus dem Backofen oder" Conejo en salsa" (Kaninchen in Sauce). Auch die "Chuletas de Cordero" (Lammkoteletts) müssen Sie unbedingt probieren. Cafeterias bieten oft sogenannte 'pIatos combinados" an. Hier handelt es sich um die vom Gast erwünschte Zusammenstellung von verschiedenen Speisen und Beilagen, wie z. B. Schnitzel mit Spiegelei und Pommes Frites.

Und dann die Nachspeisen: ein "Pijama", das ist keine Nachtbekleidung, sondern Eis, Pudding, Früchte und Sahne. "Greixonera", ein saftiger Brotkuchen, "Flaä", ein Käsekuchen mit Kräutern. "Flan", ein Muß, ist Pudding mit Karamelsauce und/ oder wenn er dann noch hausgemacht ist, einfach köstlich oder die" Crema Catalana", ein Pudding, der mit einer warmen, karamelisierten Zuckerschicht serviert wird.

Johannisbrotlikör. Kenner trinken ihn mit einem Schuß Gin und Zitrone. Die Auswahl an spanischen Rot und Weißweinen ist einzigartig. Die Rotweine aus dem Rioja, der Cava (Sekt) und die Weißweine aus Penedes sind eine Klasse für sich. Aber auch die Weine aus anderen Anbaugebieten haben Spitzenqualität. Und oft finden Sie die "Horchatas" (Milchshakes) und "Granizados", Getränke aus gestoßenem Eis und Früchten.

Kaffee - Bestellung

Und jetzt der Tipp bei der Kaffee-Bestellung. Gehen Sie nie in eine Bar und bestellen einfach einen Kaffee. Sofort wird man fragen: "Que cafe?" (welchen Kaffee?). jetzt müssen Sie sich entscheiden:

einen "Cafe con Leche` (Milchkaffee- mehr Milch als Kaffee), einen "Cafe solo" (Espresso), einen "Cortado" (Espresso mit ein wenig Milch), einen "Cafe Americano" oder" Solo largo" (eine normale Tasse Kaffee, die einem deutschen Filterkaffee ähnelt), einem "Carajillo" (Espresso mit z. B. Brandy). Welche der Kaffeespezialitäten Sie am meisten genießen, das ist nun Ihnen überlassen.  

Wasser

Und das mit der Wasserbestellung ist dagegen ganz einfach: "Agua con gas" ist mit und "Agua sin gas` ist ohne Kohlensäure. Egal was auch immer Sie trinken Salud! (Gesundheit) - ist der Trinkspruch hier.  

Preise

Im Zuge der Europäisierung sind Waren wie Medikamente, Tabak oder Kosmetik nicht mehr ganz so günstig. Es gibt aber immer noch Preisunterschiede. Ein Preisvergleich lohnt sich in jedem Fall. Auch nach dem der Euro Einzug gehalten hat.

Beim Kauf von Gold- und Silberschmuck, Lederwaren, Keramik, Uhren und Porzellan (Lladro/Nao) oder Majorica- Perlen sollten Sie nicht nur auf die Preise achten, sondern großen Wert auf die Originalität der Waren legen.

Mit dem Bus die Insel erkunden.

Wie macht man eine Inselrundfahrt? Mit dem Bus? Oder mit dem Piratenboot?  Auch Formentera hat einen "Servicio (Bus) regular", Busverbindungen, die Sie für ein paar Peseten von einem Ort zum anderen bringen. In den Ortschaften finden Sie an den Haltestellen die entsprechenden Fahrpläne. Eine kleine Übersetzungshilfe: "de` heißt" von" und "a" heißt "nach". Und wenn Ihnen die Pläne "Spanisch" vorkommen, fragen Sie ihren Reiseleiter/in oder  auch einen lnsulaner.

Oder mit dem Fahrrad unterwegs. 

Formentera ist eine Radfahrer-Insel. Abgesehen von ein paar Anhöhen (La Mola), ist das Fahrradfahren einfach ideal. Gönnen Sie sich einen Urlaub ohne Stress und Hektik. Entdecken Sie Ihre Badebucht mit Ihrem Drahtesel oder die vielen anderen Schönheiten der Insel.

Im Fremdenverkehrsamt erhalten Sie eine Broschüre über Fuß- und Fahrradwege, die "Circuitos verdes` die "grünen Touren". Einige dieser Wege werden auch von motorisierten Fahrzeugen benutzt. Sie müssen jedoch eine absolute Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten,

Auch mit dem Taxi...       

Es gibt 23 Taxen auf der Insel, wundern Sie sich  nicht, wenn die letzte Taxinummer ist die 24 ist. Die Nr. 13 tritt als Unglückszahl nicht in Erscheinung, Die Taxen erkennt man an ihrem erleuchteten Dachschild. Taxameter gibt es nicht. Die Fahrer führen jedoch eine von der Gemeinde festgelegte Tarifliste mit sich. In  Sant  Francesc (971- 3220 16) und Es Pujols (971 3280 16) sind offizielle Taxistände und in La Savina (971 3220 02) stehen die Taxen nur zu den Ankunftszeiten der Fähren. Brauchen Sie ein Taxi für Ihre Abreise oder Inselrundfahrt, bitte vorbestellen. Die Taxifahrer sind sehr zuverlässig. Also keine Angst, Sie erreichen Ihr Ziel immer pünktlich.  

Das Fahrrad      

Das Fahrrad ist das beste Fortbewegungsmittel, Die meisten der asphaltierten Straßen haben gekennzeichnete Fahrradwege, die jedoch nur zum Hintereinanderfahren geeignet sind. Fahren Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht nebeneinander. Überprüfen Sie vorher die Funktionstüchtigkeit des Rades. Achtung: die Fahrräder haben keinen Rücktritt. Und immer schön abschließen, damit es keiner "ausborgt".  

Auto und Motorrad          

Natürlich kann man auf Formentera auch Autos und Motorräder, Vespas und Mofas ausleihen. Motorisierte Zweiräder können Sie bis 50 ccm mit dem Autoführerschein ausleihen. Ein Mofa ist nur für eine Person, Wie in Deutschland besteht Helmpflicht, Ohne Helm kann es sehr teuer werden! Die Polizei kontrolliert - ohne Wenn und Aber. Beim Autofahren ist selbstverständlich Anschnallpflicht und Kinder unter 12 Jahren müssen auf den Rücksitz. Parken Sie nie an gelb gestrichenen Bordsteinen, das bedeutet absolutes Halteverbot. In Sant Francesc existieren inzwischen sog, "blaue Zonen" mit Parklimit von 1 Stunde.

Bei Zuwiderhandlungen müssen Sie mit empfindlichen Strafen rechnen. Und denken Sie daran: Sie haben Urlaub - keiner drängt Sie und treibt Sie zur Eile an. Also: Immer schön langsam!

Ausflüge

Ihre Reiseleiter wird Sie gerne beraten, welche Touren Sie unternehmen sollten. Es werden sehr schöne und informative Ausflüge zu Land und Wasser angeboten. Buchen Sie rechtzeitig, denn die Nachfrage ist groß.

Öffnungszeiten

Je nach Geschäft und Ort verschieden. Generell ist es 9.00- 13.00 h und von 16.00 - 20.00 h. Und das von montags bis freitags. Samstags sind einige Geschäfte nur bis 14.00 h geöffnet. In Sant Francesc und Sant Ferran richtet man sich nach den generellen Öffnungszeiten. In Es Pujols haben die Läden oft bis 22.00 h geöffnet, Die Siesta-Zeiten werden eingehalten. Also, vor 16.00/17.00 h ist Ruhe. Sonntags haben in der Saison viele Lebensmittelläden, Bäckereien und Zeitungsläden morgens bis ca. 12.00 h geöffnet:

Lebensmittelgeschäft (Supermercado/Comestibles) - Bäckerei (Panaderia) - Zeitungsladen (Libreria)

Die Restaurants und auch häufig die Strandrestaurants haben von 13.00 h – 15.00 h und dann wieder von 18.00 h/ 19.00 h bis 23.00/24.00 h ihre Küche geöffnet.

Die Bars haben sehr lange auf Ab 24.00 In darf keine Musik mehr gespielt werden und Sperrstunde ist um 4.00 h.

Wenn Sie sich dann doch noch weiter vergnügen wollen, stehen Ihnen einige wenige Discos zur Verfügung. Dort beginnt das Nachtleben erst gegen 3.00 h und endet um 6.00 - 7.00 h.  

Post

Das Hauptpostamt in Sant Francesc ist von montags bis freitags von 9.00 bis 14.00 h geöffnet, samstags von 9.00 bis 12.00 h. Aber Briefmarken erhalten Sie auch in einem Tabakwarenladen (estanco). Telefonkarten bekommen Sie auch dort und in einigen Zeitschriften- und Souvenirläden.

Landessprache

Hier spricht man formenterend', dessen Basis das "Catalä" ist. Wie Ihnen schon aufgefallen sein wird, benutzt man für die Ortschaften verschiedene Bezeichnungen. Korrekt ist die katalanische Bezeichnung, wie Sant Ferran für San Fernando oder Sant Francesc für San Francisco.

Die Balearen gehören zum katalanischen Sprachraum, also seien Sie nicht traurig, wenn Sie mit Ihrem Spanisch (Kastilianisch) meinen, nicht so recht weiterzukommen. Man spricht und versteht auch das Hochspanisch. Deutsch wird inzwischen auch gut verstanden, also keine Bange beim Einkauf oder Bestellen. 

 Auf Ihre Gesundheit

Leitungswasser, egal ob entsalzt oder salzhaltig (womit Sie in einigen Unterkünften noch rechnen müssen), sollten Sie nicht als Trinkwasser benutzen. In den Supermercados erhalten Sie Flaschen mit abgefülltem Trinkwasser. Falls Ihre Seife nicht so die rechte Wirkung zeigt, liegt dies am Salzgehalt des Wassers. Duschgel oder Flüssigseife sind ergiebiger. Duschen, Zähneputzen oder Kochen ist kein Problem mit dem Wasser aus der Leitung.  

Zum Arzt

Sollten Sie ärztliche Hilfe benötigen, so ist bei Sant Francesc ein "Centro Medico" mit 24 Stunden-Service, Tel. 971322369/971322357. Hier praktizieren mehrere Ärzte und Ihr internationaler Krankenschein wird akzeptiert. Außerdem stehen die Privatpraxen (deutschsprachig) von Dr. Luis Martin Soledad in Sant Ferran, Tel. 97 1328475, und von Dr. Pedro Pizä, Tel. 97 132289 1 (24 Stunden-Service), Sant Francesc, zur Verfügung, bei dem an festgelegten Tagen der Woche auch Spezialisten praktizieren.

Ärztlicher Notruf (Ambulanz) Tel.: 061.  

Es gibt zwei Zahnärzte auf der Insel - Dr. Günther Hohmann, Sant Francesc, Tel. 97 1322805, und Dr. Carlos Tur Serra,Tel.971322453, Sant Francesc.

Der Tierarzt ist Dr. Lorenzo Cordoba Mari, Sant Ferran, Avda Guillemde Montgri, Tel.97132901 1.

Es kommt auch oft genug vor, dass Gäste eine Katze oder einen Hund mit nach Hause nehmen wollen. Kein Problem, Dr. Cordoba stellt Ihnen entsprechende Dokumente aus und untersucht das Tierchen, so dass man es unbesorgt mitnehmen kann. Bei Fragen des Transports wenden Sie sich BITTE vorher an Ihre Reiseleitung. Sie wird Ihnen sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Apotheken finden Sie in Sant Ferran, Tel. 971328004, und Sant Francesc, Tel. 971322419. Welche der beiden Apotheken 24 h dienstbereit ist, ersehen Sie an den außen angezeigten Öffnungszeiten.

Falls Sie Ihr Medikament nachkaufen müssen, nehmen Sie den Beipackzettel mit in die Apotheke. Der Apotheker kann so für Sie leichter das spanische Medikament heraussuchen. Brauchen Sie mal die Polizei oder Feuerwehr, so finden Sie die entsprechende Telefonnummer: Guardia Civil = Landespolizei 971322022 in Sant Francesc. Die Policia Municipal = Ortspolizei 092 oder 971322201 ist neben dem Centro Medico in Sant Francesc. Notruf ist 112

Und noch ein paar Informationen.

Bei Verlust Ihrer EC-Karte rufen Sie umgehend den zentralen Sperrannahmedienst unter der deutschen Telefonnummer 0049 69 740987 an.

Telefonieren ist kinderleicht. Es gibt in ausreichender Menge Telefonzellen für Telefonkarten und/oder Münzen. Telefon-Karten erhalten Sie in den "estancos". Die internationale Telefonnummer nach Deutschland ist 0049 und die Vorwahl der Stadt ohne die 0, dann die Nummer des Teilnehmers. Bei Ortsgesprächen muss die Balearenvorwahl 971 dazugewählt werden.

Kirchen gibt es drei an der Zahl, in Sant Francesc, Sant Ferran und Nuestra Senora del Pilar (La Mola). Die Zeiten der Gottesdienste sind an den Portalen gut sichtbar angebracht.     

Wenn Sie mit Ihrer Video- oder Fotokamera auf Motivsuche sind, so achten Sie darauf, dass Sie nicht ungebeten Personen fotografieren, wie z. B. Polizei, sei es Guardia Civil, Policia Municipal oder Träfico (Verkehrspolizei). Auch wenn Sie mal eine fast schon selten gewordene Formenterenserin in Landestracht sehen, nicht einfach darauf los fotografieren, respektieren Sie die Privatsphäre anderer. In allen Fällen sollten Sie vorher um Erlaubnis bitten.

Die Feste auf Formentera

1 . März, Illes Balears.       

Tag der Balearen. Wird begangen mit Aktivitäten wie  Volkstänze, Folklore und Konzerten auf den gesamten  Inseln.  

30. Mai, SANT FERRAN.  

Wird im gleichnamigen Ort mit diversen Festakten begangen. Ein fröhliches Fest rund um den Kirchplatz. Feuerwerk.     

24. Juni, SANT JUAN.

Dieses im gesamten Mittelmeerraum verwurzelte Fest wird in La Mola gefeiert, wobei hier das Feuer in dieser kürzesten Nacht des Jahres unserem Sonnenwendfest entspricht. Hierüber gibt es vielfältigen Aberglauben.

16. Juli, JUNGFRAU HEILIGE MARIA DEL CARME N.  

Schutzpatronin der Seeleute wird in La Savina und den Sonntag darauf in Es Pujols begangen. Vor allem zu erwähnen die Prozessionen zum Meer, wobei zahlreiche Boote dem Abbild der Jungfrau das Geleit geben. Feuerwerk. 

25. Juli, SANT JAUME.     

Schutzpatron der Insel Formentera. Das bedeutendste Fest des ganzen Jahres, welches mehrere Tage andauert - mit Volkstanz- und Liedern, verschiedenen Turnieren und Wettbewerben, Livemusik für jeden Geschmack, sei es Klassik, Rock, Blues oder Latino. Feuerwerk.

5. August, NUESTRA SENORA DE LAS NIIEVES.

Schutzheilige der Pitiusen. Ein Fest, das erst neuerdings wieder auf Formentera begangen wird, wobei vor allem der besondere kulturelle Charakter der Festakte zu erwähnen ist.

12. Oktober, JUNGFRAU VON EL PILAR.

Findet im gleichnamigen Ort oben auf La Mola statt. In traditioneller Weise nutzen die übrigen Bewohner der Insel diesen Tag, um auf den höchsten Punkt Formenteras zu steigen. An diesem Tage beginnt die Schlachtzeit der Schweine, und die ersten Würste (Botifarr6 und Sobrasada) werden hergestellt. Feuerwerk.

3. Dezember, SANT FRANCESC XAVIER.

Das Fest der Inselhauptstadt fällt in die Winterzeit und bleibt deshalb recht intim. Erwähnenswert vor allem das große Holzscheitfeuer, welches auf dem Kirchplatz entzündet wird und auf dessen Glut in einer "torrada" die traditionellen Schweineprodukte gebraten werden.

Zugriffszähler

Die Strände

 

© Copyright 1999- 2004  by  Manfred Pappert