Es Pujols, früher eine kleine verträumte Bucht und heute die Touristenhochburg von Formentera

                                            

Früher war Es Pujols nur eine schöne Bucht mit Fischerhütten. Ab den 50er Jahren ging es los mit den ersten  Hostals. Das erste Hostal war Roca Bella (schöner Felsen). Und dann folgten Pensionen, Apartmenthäuser, Bars, Restaurants, Supermarkt und Diskotheken. 
Diese ehemalige Ansammlung von Fischerhütten hat sich mit dem Tourismusboom in den 70ern zur Touristenhochburg gemausert.

Das ZIC - ZAC ist beliebt bei den Inselfreunden, die Dieter (Birdi) Vogel noch aus alten Formentera-Zeiten kennen.

                                          

Ziel der meisten Inselurlauber ist, Es Pujols. Er ist mit abstand der quirligste Ort Formenteras. Hier tobt das Touristenleben.
Doch trotz des Trubels während der Saison hat Es Pujols nicht den Charakter einer Bettenburg auf Ibiza, Mallorca oder anderswo. Alles ist kleiner und beschaulicher als dort. Alles ist auch hier typisch Formentera und halt ruhig und beschaulich.

                                          

Ein Fischerboot und im Hintergrund Punta Prima mit dem gleichnamigen Ferienanlage Punta Prima. 

 

Die Orte