San Fernando liegt etwa 3 km östlich von San Francisco und  2,5 Km südlich von Es Pujols. Ein idealer Ausgangspunkt in alle Richtungen der Insel.

Der neue Namen Sant Ferran de ses Roques will den Insulanern noch nicht recht von den Lippen.

Bis der Tourismus auf Formentera anfing bestand der  Ort lediglich aus ein paar Bauernhäusern, einer kleinen Kirche und natürlich die legendären Fonda Pepe.
Die Bar Fonda Pepe wurde Mitte der fünfziger Jahre erbaut.
In den Sechzigern war sie Anziehungspunkt vieler Aussteigern (Hippies auch die Blumenkinder genannt) aus aller Welt und genießt auch heute noch den Ruf die berühmteste Kneipe von Spanien zu sein.

                                            

Ein Drink an der Fonda-Theke gehört zum Pflichtprogramm. Es gibt Leute die haben Stunden und Nächte auf dem  Philosophenmäuerchen verbracht. 

Außerdem gibt es in San Ferran wie der Ort auf den Pityusen genannt wird die einzige Gitarrenbauschule der Welt. Formentera Guitars bietet in 2 oder 3 Wochen Kursen dem  Gitarrenbauer die Möglichkeit seine eigene E-Gitarre zu bauen.

 

Die Orte