Formentera -Salinen eine kleine Beschreibung.

Salinenfelder

Die Salinen westlich vom Hafen La Savina sind Überbleibsel der ehemaligen Salzproduktion. Schon vor den Römern, war die Salzgewinnung eine gewinnbringende Angelegenheit. 
Heute bringen die Touristen das Geld auf die Insel.

                  
1985 wurde die  Produktion eingestellt und seitdem liegt auch die Eisenbahnlinie brach.
Sie brachte damals das gewonnene Salz zum Hafen.

                                      
Aus der Alten Salzmühle hat man ein Restaurant gemacht. Heute ist es ein Naturschutzgebiet, wo seltene Vögel leben. Der große Salzsee ( Estany Pudent ) trägt zwar einen bezeichnenden Namen, pudent heißt stinkend, ist aber auch ein sehr wichtiger Lebensraum für allerlei Vogelarten. Der Geruch stört, wenn überhaupt, nur bei extremen Temperaturen. Ein Wanderweg führt von San Fernando aus direkt am Seeufer vorbei nach Es Pujols, oder rund um den See.

                                   

Die Orte